Zahnweiß ohne Tierversuche

Ich als Mensch könnte es nicht verantworten, Tiere für meine Kosmetik und meine Kleidung leiden zu lassen. Hasen sind viel süßer in der Natur als im Versuchslabor ! Deswegen verzichten meine Mama und ich soweit es geht auf Fleisch aus schlechter Haltung und Kosmetik mit Tierversuchen. Heutzutage ist die Palette an tierversuchsfreien Produkten einfach um einiges größer geworden , was Menschen mit Verstand auch anregt dies zu nutzen. Ich habe eine ganze Weile meiner Zeit schon damit verbracht, als junge Reporterin für den Tierschutzbund Berlin zu arbeiten, was ich leider auf Grund meiner Schule abbrechen musste. Ich habe Demonstrationen mitgemacht und für die Zeitung in der ich berichtete, die verschiedensten Meinung von Politikern eingeholt. Ich war teilweise geschockt, wie desinteressiert und inhuman manche Menschen an so ein wertvolles Thema herangehen. Es ist nicht immer nötig, den teuersten Pelz , den schönsten Kashmir Pullover oder das billigste Fleisch zu kaufen. Das sollte in der heutigen Zeit KEINE Prioritätensetzung für die Allgemeinheit sein. Tierversuche sind eine längst veraltete und vor allem sinnlose Methode, Produkte auf ihre Reaktionen am lebenden Körper zu testen, da man heutzutage alles künstlich nachbilden kann (Human on a chip) , unter anderem auch die menschliche Haut. Tierversuche werden oft aus Kostenspargründen und selbst herbeigeführtes Unwissen über Alternativen durchgeführt. Sicherlich ist es einfach, das billigste Fleisch oder die neuste Jacke zu kaufen, ohne darauf zu achten was wo wie herkommt. Deswegen bin ich froh, sagen zu können :“Tatsächlich gibt es jetzt auch weiße Zähne ohne das Tiere leiden müssen“ hier könnt ihr euch ansehen , welches Produkt mich momentan fasziniert. Ihr könnt 40% sparen wenn ihr am Checkout den Rabattcode „RR40″ angebt.
Mein Einstellung : Lieber zweimal informieren, als weiterhin im Dunkeln zu tappen, was solche Themen angeht. Wir leben im 21. Jahrhundert wo kein Tier der Welt länger so leiden muss!

Wenn ihr verstehen wollt was ich mit leiden meine, informiert euch über die Ausmaße von Tierversuchen auf http://www.peta.com .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s