Anfo / Mailand Sommer 2017

Die Tage werden nun leider immer kälter , deswegen hier eine kleine Erinnerung an die schönen Sommertage in Mailand.

Mailand,  wohl einer der schönsten Städte der Welt. Leider war meine Zeit dort viel zu kurz , da wir nur einen Tag da waren . Bei gefühlten 40 Grad im Schatten sind mein Freund , seine Familie und ich durch die komplette Stadt geirrt, auf der Suche nach dem Mailänder Dom, welcher übrigens trotz seiner Größe schwerer zu finden ist, als erwartet. Selten habe ich so ein majestätisches Bauwerk gesehen. Gewohnt haben wir während unserer Urlaubswoche jedoch in einem etwas kleineren Städtchen namens Anfo. Dort hatten wir ein Haus direkt am Idrosee mit eigenem Strandaufgang und einem Motorboot. In Anfo sind die Gebäude noch mit dem typisch italienischen Charm ausgestattet , Handtücher werden auf Leinen zwischen den Häusern oder auf Fensterbrettern getrocknet und überall hört man ältere Damen, die sich lautstark unterhalten. Zusätzlich hatten wir noch das Wetter auf unserer Seite , bei fast täglich 30 Grad gab es genug Gelegenheiten für uns, den hauseigenen Strandaufgang auch richtig zu nutzen . Die Woche dort war mit Sicherheit eines der schönsten Erlebnisse, die ich in meinen jungen Jahren machen durfte. Ich hoffe in Zukunft nochmal so einen schönen Urlaub mit meinem Freund verbringen zu können. Ich kann mit Sicherheit sagen , dass wir unser Herz in Mailand gelassen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s